LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Kino in Corona-Zeiten

Interview mit einem Kinobetreiber zur Krise der Kulturbranche

Im Rahmen des Projektes Kinokultur im Rheinland veröffentlichten wir als vierten Kurzfilm ein Kinoporträt über das Berli-Theater. Nach dem Krieg im Mai 1945 hat die Familie Jansen ihre Gastwirtschaft im Altort Hürth-Berrenrath mit großen Tanzsaal in ein Kino umgewandelt und erfolgreich durch die Jahrzehnte u.a. der braunkohletagebaubedingten Umsiedlung geführt.

Mit dem Inhaber André Jansen sprachen unsere Kollegen von Benda Film während der Dreharbeiten im September 2020 auch über die Corona-Situation im Berli Theater.

In diesem ausgekoppelten Interview erzählt er, wie das Kino den ersten Lockdown ab Mitte März erlebte und unter welchen Umständen er nach den Sommerferien wiedereröffnen konnte. Kurz nach diesem Gespräch musste das Kino aus wirtschaftlichen Gründen erneut schließen und kam damit dem zweiten Lockdown knapp zwei Wochen zuvor.

Ein halbes Jahr später, im Februar 2021 besuchten wir André Jansen erneut zum Interview. Immer noch ist der Betrieb geschlossen. Im zweiten Teil des Gesprächs erzählt er über die Situation der Kinobranche in der Krise, fehlende Wiedereröffnungsperspektiven, über die Bedeutung des Kinos als Kulturort und die eigenen Zukunftsvorstellungen.

Wir bedanken uns herzlich für die Offenheit mit der André Jansen auf die prekäre Situation der Kinos aufmerksam macht.

Text: Andrea Graf

Foto: Benjamin Leers/2020