LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Saisonarbeiter und Spargelanbau

Die Pandemie des Coronavirus trifft uns in vielen alltäglichen Lebensbereichen, aber auch im Bereich der Lebensmittelproduktion. Besonders betroffen könnte der Spargelanbau sein, da dort Jahr für Jahr Saisonarbeiterinnen und Saisonarbeiter beschäftigt sind, die zu großen Teilen aus Polen, Rumänien und der Ukraine kommen. Aufgrund der derzeitigen Einreisebeschränkungen wird es nicht möglich sein, dass diese auf den Spargelfeldern arbeiten.

Dabei zählt das Rheinland zu einem der wichtigsten Spargelanbaugebieten in Deutschland. Spargel ist wie zum Beispiel Rhabarber und Erdbeeren ein Saisonprodukt. Hauptarbeitszeit ist die mehrere Wochen andauernde Erntephase. In unserer Filmdokumentation Saison | Sezon. Leben von der Landwirtschaft haben wir uns mit unterschiedlichen alltagskulturellen Fragen beschäftigt. Sie portraitiert die Menschen, die aus Polen und Rumänien kommen um hier zu arbeiten, mit ihren Biografien, ihren Motivationen und ihren Zukunftsplänen. Ihr Arbeitgeber erläutert aus unternehmerischer Sicht das Phänomen der Saisonarbeit. Aus unterschiedlichen Perspektiven wird grenzüberschreitende Arbeit als Form kurzzeitiger oder auch dauerhafter Migration und als globalisierte mobile Lebensweise vorgestellt. Deutlich wird die Verflechtung regionaler Lebenswelten und individueller Lebensentwürfe in internationale Wirtschaftszusammenhänge und europäische Richtlinien und Gesetze.

Der zweite Film Schwarzes Gold und weiße Köpfe. Spargelanbau am Niederrhein und an der Maas aus dem Jahre 1999/2000 beschäftigt sich aus einer anderen Perspektive mit dem Anbau des Spargels. Er thematisiert die Züchtung und Erzeugung des Spargels, blickt in die Labore einer Prüfstation und zeigt unter anderem die Arbeit eines Jungpflanzen-Vermehrers.

Neben diesen Filmdokumentationen haben wir über 130 weitere auf unserem Youtube-Kanal Alltagskulturen im Rheinland für Sie digitalisiert und online verfügbar gemacht. Wir lassen fortlaufend unsere seit den 1960er Jahren produzierten Dokumentationen professionell digitalisieren und stellen diese online.