LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Filme

Seit nahezu fünf Jahrzehnten halten die Volkskundlerinnen und Volkskundler den rheinischen Alltag in bewegten Bildern fest. Sie sind inzwischen deutschlandweit die einzigen Wissenschaftler, die das Medium Film gezielt für Forschung und Präsentation einsetzen.

Die in den vergangenen Jahrzehnten entstandenen etwa 260 Filmproduktionen sind unersetzbare Dokumente verloren gegangener Wissensbestände aus Landwirtschaft, Handwerk, Industriearbeit und dem vielfältigen regionalen Brauchleben.

Heute nutzen wir das Medium Film vor allem, um aktuelle Veränderungsprozesse zu dokumentieren und Menschen im Rheinland in ihren Lebenszusammenhängen zu begleiten. Dabei entstehen Filme zu interkulturellen Phänomenen und Problemen, zum Wandel der Arbeitswelten, zu neuen Formen sozialen Zusammenlebens und dem Umgang mit Ritualen, Bräuchen und Traditionen.

Nachfolgend finden Sie Kurzbeschreibungen zu einigen unserer aktuelleren Filme.
Unser vollständiges Angebot können Sie in unserem Filmkatalog (PDF-Datei, 933 KB) einsehen.

Das Plakat zum Film zeigt zwei Forstarbeiter in Arbeitskleidung und eine Motorsäge.

Bäume · Menschen · Sägen

Zweifall/Würselen 2018. Länge 40 Minuten. Buch und Regie: Andrea Graf Mit umfangreichem Booklet und 10 Zusatzfilmen mehr

Filmcover Auszeit in Pützchen

Auszeit in Pützchen. Der Jahrmarkt vor der Haustür

Bonn 2017. Länge: 27 Minuten. Buch und Regie: Gabriele Dafft, Katrin Bauer. Mit umfangreichem Begleitmaterial und 30minütigem Bonusfilm mehr

Cover Film Loikum

Von Blasorchester, Bürgerbus und Bauernhof. Innensichten eines Dorfes

Loikum 2017. Buch und Regie: Dagmar Hänel. Länge: 93 Minuten. Mit umfangreichem Booklet mehr

"Eigentlich soll sich nichts ändern hier". Haus Esselt, die Menschen, die Kunst und die Zeit

Hünxe-Drevenack 2016. Regie: Dagmar Hänel. Länge: Hauptfilm 41 Min., 4 Zusatzfilme 17 Min. mehr

Cover Film Vogelschießen

Filmschätzchen: Vogelschießen bei der St. Sebastiani Armbrustschützen-Gesellschaft Herzogenrath anno 1250

Herzogenrath 1980, kommentierte Neubearbeitung in der Reihe "Filmschätzchen" 2015/16. Buch/Regie: Dagmar Hänel. Länge: 22 Minuten (Neubearbeitung), 29 Minuten (Originalfilm) mehr

DVD-Cover Saison|Sezon: Vier Arbeiter sind auf einem Feld beim Unkraut hacken zu sehen.

Saison|Sezon. Leben von der Landwirtschaft

Bornheim 2015. Buch und Regie: Judith Schmidt. Mit deutschen, polnischen und rumänischen Untertiteln Länge: 46 Minuten. Preis: 15 Euro mehr

Film 'Lechenich auf 8mm - Erinnerungen an die 60er Jahre': Der Filmtitel ist auf einem gelben Ortsschild abgebildet. Links daneben verläuft hochkant eine einer Filmspur nachempfundene Bilderreihe, die Szenen aus dem Film darstellt.

Lechenich auf 8mm - Erinnerungen an die 60er Jahre

Lechenich 2014 Länge: 65 Minuten Buch und Regie: Andrea Graf mehr

Cover 'Muss langsam weg: 'Im Vordergrund befindet sich ein weißer Container, über dem ein weiterer Container an einem Kran befestigt in der Luft schwebt

Muss langsam weg - Von der Flüchtlingsunterkunft zum Museumsobjekt

Titz/Opherten 2013 Buch und Regie: Dagmar Hänel, Carsten Vorwig Länge: 30 Minuten 5 Zusatzfilme: 16 Minuten mehr

Cover 'Hauptsache kein Schwein': weißer Teller, im Hintergrund religiöse Symbole

"Hauptsache kein Schwein" - koscher und halal leben im Rheinland

Köln/Leverkusen 2014 Buch und Regie: Dr. Dagmar Hänel, Monika Grübel mehr

Cover Tiersegnung: Grafik eines braunen Kreuzes mit Tieren darin auf gelbem Grund

Mit Gebet und Gebell. Tiersegnung und -wallfahrt als religiöse Handlungen

Bonn 2013. Buch und Regie: Andrea Graf. Länge: 50 Minuten. Preis: 15 Euro mehr

Filmbestellung

Sollten Sie an einem unserer Filme interessiert sein, nehmen Sie bitte mit Frau Scheibe Kontakt auf. Eine E-Mail mit Liefer-/Rechnungadresse und Filmwunsch reicht aus.

Telefon: +49 (0) 228 98 34 - 229
E-Mail: gabriele.scheibe@lvr.de

nach oben