LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

schlittern

Karte, die die Verbreitung der unterschiedlichen Wortformen für schlittern/gleiten am Niederrhein zeigt

Auf der themengleichen Karte für den Kreis Viersen sind die Wörter litschen, schliddern und schlindern zu finden. Hier kommt noch schlibbern in der niederrheinischen Nordwestecke hinzu. Geschlibbert wird, wenn im Winter aus dem Bürgersteig eine Eisbahn geworden ist. Dann gleiten Kinder (und manchmal auch Erwachsene) mit Freude über die Bahn.

Das Wort begegnet in mittelalterlichen Texten bereits als slibberen. In den heutigen Dialekten dieses Raums lautet es schlebbere. Das umgangssprachliche schlibbern schließt also an den Dialekt an.

Georg Cornelissen

Literatur: