LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Wortschatz

Der Wortschatz der Dialekte im Rheinland ist durch das große "Rheinische Wörterbuch", das von 1928-1971 in neun Bänden veröffentlicht wurde, hervorragend dokumentiert. Dank des Projektes Wörterbuchnetz des Center for Digital Humanities der Universität Trier ist es inzwischen vollständig online einsehbar: Rheinisches Wörterbuch. Einen Bericht über das Rheinische Wörterbuch und seinen 'Vater' Josef Müller, den ILR-Mitarbeiter Peter Honnen für unsere Institutszeitschrift Alltag im Rheinland (2017) geschrieben hat, gibt es hier (PDF-Datei, 594 KB).

Buchumschlag des ersten Bands des Rheinischen Wörterbuchs (1928) Titelseite des Rheinischen Wörterbuchs (erster Band 1928)

Neben diesem Werk liegen zahlreiche kleinere und größere Ortswörterbücher vor, in denen jeweils der Wortbestand einzelner Dörfer und Städte verzeichnet ist. Viele davon werden in der Bibliothek der Sprachabteilung des Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte aufbewahrt. Einige der örtlichen Dialektwörterbücher stellen wir hier auch vor, darunter mit Herbert Ackermanns "Grefrather Mundartwörterbuch" das umfangreichste Nachschlagewerk zum Dialekt eines einzelnen Ortes im Rheinland.