LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Grefrather Mundartwörterbuch

Herbert Ackermann

Buchrücken der drei Bände des Grefrather Mundartwörterbuchs

3 Bände, Verlag van Acken, Krefeld:2003, 2172 Seiten, 30,00 €, ISBN 978-3-923140-89-3

Am 30.7.2003 erschien das „Grefrather Mundartwörterbuch“ von Herbert Ackermann. Ein außergewöhnliches Werk: Wann gibt es schon einmal ein Dialektwörterbuch in drei Bänden und mit 2172 Seiten?

In diesem niederrheinischen Wörterbuch wird erfahrbar, wie groß der Reichtum des mundartlichen Wortschatzes ist und welch differenzierte Ausdrucksmöglichkeiten sich damit dem Dialektsprecher boten und noch bieten – in Grefrath und anderswo am Niederrhein. Denn Grefrath bildet keine Dialektinsel, so dass das Lexikon weit über Grefrath und den Kreis Viersen hinaus seine Leser und Leserinnen am Niederrhein finden wird.

Das Buch ist alphabetisch gegliedert und geht von den Mundartwörtern aus. Ein vollständiges Register erschließt die Sammlung auch vom Hochdeutschen her. Das Wörterbuch ist für ein breites Publikum bestimmt, es enthält viele tausend lebendige Satzbeispiele und plastische Redewendungen. Was der Dialekt leistet: Hier wird es erfahrbar.

Geschrieben hat das Buch ein ausgewiesener Kenner der Mundart; beraten wurde er von den Dialektexperten des Bonner ehemaligen Amtes für rheinische Landeskunde (jetzt: Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, Landschaftsverband Rheinland). Das feine Sprachgefühl des Autors und seine genauen Beobachtungen zur Sprache seiner Mitmenschen lassen das Buch zu einem Lesegenuss mit vielen Aha-Erlebnissen werden – für Dialektsprecher wie für alle anderen Niederrheiner und Niederrheinerinnen!
Ach ja, auch der Preis ist außergewöhnlich: 3 Bände, 2172 Seiten – 30 Euro (Ladenverkaufspreis).