LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Leben im niederrheinischen Dorf. Das Beispiel Hünxe

Georg Cornelissen, Dagmar Hänel (Hg.)

Buchcover, auf dem das Dorf, insbesondere eine Wiese und der Kirchturm, zu sehen ist

Greven Verlag, Köln, 2013, mit zahlreichen Farbfotos, 159 Seiten, 19,90 €, ISBN 978-3-7743-0609-7

Das Leben im Dorf verändert sich in einem atemberaubenden Tempo. Volkskundlerinnen und Sprachwissenschaftler des LVR sind diesem Wandel auf der Spur, in den letzten Jahren war Hünxe am rechten Niederrhein das Ziel ihrer Arbeit. Die interessantesten Ergebnisse stellen sie in diesem reich bebilderten Band vor, in dem lokale Bräuche wie das Wurstjagen, der Ortsdialekt und die nicht im Personalausweis stehenden Namen ebenso behandelt werden wie die Kindheit auf dem Lande und die Gefühle junger Leute heute, wenn man sie danach fragt, was für sie denn „Heimat“ ist.

Das Buch umfasst acht Texte zu unterschiedlichen Themen:

Hünxe im Jahre 1929: Portrait einer Dorf- und Sprachgemeinschaft

Vom Heiraten und Wurstjagen – Bräuche in Hünxe

Orte im Ort. Eine Fotodokumentation aus Hünxe

Dorfkindheiten – Fotografien und Erinnerungen aus Hünxe

Wie spricht Hünxe heute?

Zur aktuellen Alltagssprache am nördlichen Niederrhein

Hünxe 2011: Die Infrastruktur eines Dorfes mit zentralörtlicher Funktion

HeimatBilder

Leben im Dorf – ein Langzeitprojekt