LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Bauern, Höfe und deren Namen am Niederrhein (= Geldrisches Archiv, Band 13)

Stefan Frankewitz, Georg Cornelissen (Hg.)

Buchcover, blauer Himmel, Wiese, Feld

Kommissionsverlag B.O.S.S Druck und Medien, Geldern 2013, zahlreiche Abbildungen und Karten, 215 Seiten, 19,00 €, ISBN 978-3-941559-32-5

"Auf dem Lande" - wenn sich eine Region so charakteriseiren lässt, dann sicherlich der untere Niederrhein. Hier haben Bauernhöfe und Katen lange Zeit das Leben der Menschen und das Bild der Landschaft geprägt. Doch seit der Industrialisierung hat sich vieles verändert - nun treten die Phänomene der "Globalisierung" als gestaltende Momente hinzu.

Der Sammelband enthält sieben Beiträge: Stefan Frankewitz: Bauernhöfe im Amt Geldern - Vom Mittelalter bis zur Gegenwart (S. 7-28); Georg Cornelissen: Terstegen vom Stegerhof. Hofnamen und bäuerliche Familiennamen am Niederrhein (S. 29-68); Alois Döring: Ländliches Leben im Umbruch nach 1950 - die "weibliche" Seite. Im Spiegel der Aufnahmen des Agrarfotografen Wolfgang Schiffer (S. 69-86); Christoph Dautermann: Vom Nutzen der Umnutzung. Zum Funktionswandel ländlicher Gebäude (S. 87-102); Dagmar Hänel: Leben in Hünxe. Zum Start eines Dorf-Projektes (S. 103-114); Stefan Frankewitz: Die Karte des Kreises Geldern von August Hofacker aus dem Jahre 1877 (S. 115-176); Fritz Vieter: Der Kreis Geldern. Besprechungen an der Hofackerschen topographischen Karte des Kreises Geldern (S. 117-202). Das Themenspektrum reicht also von der Geschichte über volkskundliche Aspakte oder die besonderen Namen der bäuerlichen Bevölkerung und ihrer Höfe bis hin zur heutigen Umnutzung landwirtschaftlicher Anwesen.

Die Hofacker-Karte misst im Original 178 Zentimeter in der Höhe und 115 in der Breite. Sie wird hier verteilt auf zwölf Tafeln abgedruckt. Die auf der Karte verzeichneten Namen (Hofnamen, Ortsnamen, Gewässernamen usw.) sind über das vollständige Register (S. 148-176) leicht zu finden.

Der reich bebilderte, in Zusammenarbeit des Stadtarchivs Geldern und der Sprachabteilung des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte entstandene Band geht auf eine Tagung zurück, die im November 2010 in Geldern stattgefunden hat; der Titel lautetet damals: "Bauernhöfe, ländliche Bevölkerung und ihre Namen am Niederrhein".