LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Ältere Nachrichten

Karte, auf der

Geschenke, die von Herzen kommen

Zum Muttertag möchten wir Ihnen ein paar klassische Muttertagsgeschenke aus einem linguistischen Blickwinkel präsentieren. mehr

Frau im Kleid führt einen Pflug, der von einem Pferd gezogen wird, über das Feld

Tag der Arbeit

Ob wullachen, brasseln, schuften oder friemeln – Arbeit kann man auf verschiedene Arten verrichten. mehr

Geissbock an der Leine auf einer Wiese

Tschö, Hennes VIII

Hier geht es um die Herkunft der Wörter 'Geißbock' und 'Hennes', dem Maskottchen des 1. FC Köln mehr

Kalenderblatt April auf Klemmbrett, umgeben von Wassermalkasten und Pinseln

April, April, der macht, was er will

Gleich zu Beginn fühlt man sich im April oft veralbert. Was der Monat sonst noch zu bieten hat und woher sein Name ursprünglich stammt. mehr

zwei kleine rechteckige Körbe mit Henkel, in denen weißer Spargel liegt

Weißes Gold

Zum Beginn der Erntesaison des Spargels werfen wir einen Blick auf die Herkunft des Begriffs und seine Bezeichnung im Dialekt. mehr

Verkäuferin hinter Käsetheke

Schöne Feiertage!

Wie reagieren Sie auf den Wunsch „Schöne Feiertage?“ mehr

Nicht nur jahrhundertelang von zahlreichen Herrschern getragen, sondern auch verallgemeinernder Ausdruck für eine Person, die durch ihre (berufliche) Tätigkeit charakterisiert ist.

Fastenbrechen

Bald ist Ostern und damit die Fastenzeit vorbei. Aber: Wo hat das Wort fasten seinen Ursprung und was bedeutet es eigentlich? Und wie nennt man die Fastenzeit in den rheinischen Dialekten? mehr

Kirschblütenbaum, bei dem erste Knospen rosa blühen

Kirschblüten in Bonn

Jedes Jahr Ende März kündigen die Kirschblüten in Bonn den Frühling an. Die ersten Knospen sind bereits geöffnet, aber wie lautet die Bezeichnung des Obstes im Dialekt und hat die Kirsche auch in den Familiennamen Spuren hinterlassen? mehr

dialektale Varianten von Schluckauf eingetragen in einem Gitternetz

Tag des Schluckaufs – 16. März

Hicks, Schlicks, Hickepick, Schlickepick oder Schluckauf – wo man welche mundartliche Bezeichnung nutzt und was gegen den Schluckauf helfen kann. mehr

Niederrheinisch in der Zeitung

Lesen Sie eine Folge der Kolumne „Nix für ungut“. Diesmal geht es um die „Schluffen“. mehr

Nicht nur jahrhundertelang von zahlreichen Herrschern getragen, sondern auch verallgemeinernder Ausdruck für eine Person, die durch ihre (berufliche) Tätigkeit charakterisiert ist.

Friedrich

Nicht nur jahrhundertelang von zahlreichen Herrschern getragen, sondern auch verallgemeinernder Ausdruck für eine Person, die durch ihre (berufliche) Tätigkeit charakterisiert ist. mehr

Karte zu Rheinland und Franken

Salami, Vortrách und Endenich

Als Fränkin im Rheinland fallen mir so manche sprachlichen Unterschiede auf. mehr

Foto: vier Berliner, drei davon mit unterschiedlichen Überzügen: Schokolade, Zuckerguss und Smarties, Eierlikör

(Nichts) für die schlanke Linie!?

Passend zur fünften Jahreszeit Berliner, Krapfen und co. in der rheinischen Umgangssprache. mehr

Foto: Kölner Dom bei Nacht

Fortgeschrittene Dunkelheit

Die winterlichen kurzen Tage und langen Nächte schlagen vielen aufs Gemüt. mehr

Lügen

Lügen, bis sich die Balken biegen. Wie sagt man im Rheinland dazu? mehr

Karte, die die Verbreitung der unterschiedlichen Dialekte im Rheinland zeigt

Instagram-Kanal @lvrkultur: Themenwoche Sprache

Vom 18.—24.01.2021 gibt’s vielfältige Infos zu den Themen Dialekte, Namen und Geheimsprachen im Rheinland mehr

Foto: viele bunte Bonbons

Der Drops ist gelutscht

Eine neue Redewendung im Rheinland? mehr

Feuerwerk vor nachtschwarzem Himmel

Prosit Neujahr

Ein neues Jahr beginnt, Vorsätze werden geschmiedet. Aber wie wünscht man sich im Rheinland ein neues Jahr? mehr

Kalender mit dem Datum des 31. Dezember, links daneben eine Holzschale mit Orangen, im Hintergrund ein reich geschmücktes Weihnachtsgesteck

Dinner op Kölsch

„Dieselbe Prozedur wie jedes Jahr!“ Der Klassiker an Silvester, dieses Mal im Dialekt. mehr

Foto: Einige Spekulatius-Plätzchen

Rheinisches Weihnachtsgebäck

In der Weihnachtsbäckerei, gibt's so manche Leckerei...! Doch wie kamen die Leckerbissen zu ihren Namen? Spekulatius, Printe und Co. auf der etymologischen Spur mehr

Winter

Zum Ende des Jahres steht er vor der Tür, ob auch der Schnee noch kommt, bleibt abzuwarten. mehr

alte Schubkarre, gefüllt mit Steinen

Karre oder Wagen?

Auch ein Gefährt mit nur einem Rad kann ein „Wagen“ sein. mehr

Foto: Rote Pappnase auf einer Luftschlange und kleinen Schnapsflaschen

#Blievjeck - Eenfach jeck

Kampagne gegen Isolation und für gute Laune in Zeiten von Corona – im Dialekt! mehr

Foto: Straßenschild mit der Aufschrift "Im Gerstengarten"

Im Gerstengarten

Straßennamen und Straßenschilder sind Wegweiser durch die Sprachlandschaft. Zum Beispiel, wenn sie ein 'g' enthalten. mehr

Foto: Ein Rotes Stencil, welches eine Person in Anzug zeigt. Als Kopf ist ein Fragezeichen dargestellt. Darunter steht what is the plan.

„Ich kann es nicht begreifen“

Wenn wir etwas Irrationales, Schräges, Dummes zu verstehen versuchen, aber … mehr

Detail eines schmiedeeisernen Hoftores: der Name Mertens

Mätes, Mertens, Martens - der Name "Martin" im Rheinland

Der bekannte Heilige hat im Rheinland seine Spuren nicht nur in Form von Bräuchen hinterlassen - auch die Namenlandschaft hat er geprägt mehr

antike Sanduhr, auf einem Schrank, auf dem auch zudem Uhren stehen

„Im Herbst stellt man die Gartenmöbel zurück in den Schuppen.“

Bald ist es wieder soweit – die Zeit wird umgestellt. Wir werfen einen Blick auf den Begriff Zeit. mehr

Mehrschichtige Sahnetorte mit Sahnetuff und Schokosplits auf weißem runden Tellerchen

Grillagetorte

Was immer wieder nachgefragt wird: Kuriose Wörter im Rheinland. mehr

Foto: Schild an einer Hauswand mit der Aufschrift "1605 Zum kleinen roten Löwen"

Bonner Straßennamen auf der Spur

Jeden Tag kommt man an zahlreichen Schildern mit Straßennamen vorbei. Die ursprüngliche Bedeutung der Namen bleibt dabei oft unklar. mehr

Foto: Drei Weckmänner aus Teig mit Pfeife

Erste Exemplare gesichtet!

Trotz der derzeitigen sommerlichen Temperaturen – Weihnachten rückt näher. mehr

Strauch mit roten Beeren

Eine beerenstarke Region

Allein schon die Stachelbeere: Knurschel, Krükel, Knübel… mehr

Sechs ältere Herren spielen um einen Tisch sitzend gemeinsam Karten.

Europäischer Tag der jüdischen Kultur

malochen, zocken oder lau – Jiddisch ist in aller Munde mehr

Wald mit Sonnenstrahlen

Jeck im Sunnesching

Ob Sonnenschein, Regen oder Schnee – Karneval kann man im Rheinland eigentlich immer feiern. mehr

Schiefertafel mit der Beschriftung "Eiskalte Fußbütt"

Ab in die Bütt!

Hitzewelle im Rheinland - da sind viele Menschen auf der Suche nach Abkühlung. Die Lösung: 'ne eiskalte Bütt! mehr

Plakat, das auf Schulanfänger aufmerksam macht.

Alles anders: I-Dötzchen in der Coronakrise

Gerade für die Schulanfänger ist der Schulstart unter Corona-Bedingungen eine besondere Herausforderung. mehr

Winterlandschaft mit verschneiten Bäumen und zwei Fußgängern

Schneemann

Wenn der Schnee drei Fuß hoch liegt und der Eismann Urlaub hat mehr

zwei dunkelhäutige Mädchen in Kleidern von hinten, die Hand in Hand über eine kleine Holzbrücke zu einer Wiese laufen

Ein Freund, ein guter Freund …

… ist das Beste, was es gibt auf der Welt. Zum Internationalen Tag der Freundschaft mehr

Urkarte von Brüggen

Plott in Brüggen und Born

Trotz Corona klappern die Mühlen der landeskundlichen Sprachforschung weiter. Beispielsweise in Brüggen und Born. mehr

Drei Chormitglieder singen zusammen.

Dialekt und Demenz: „Unvergesslich. Ein Chor für Menschen mit Demenz“

Eine neue Dokumentationsreihe des ZDF begleitet einen Chor für Menschen mit Demenz. Es zeigt sich: An die Texte von kölschen Liedern erinnern sich die Teilnehmer*innen besonders gut. mehr

Mehrere Elefanten auf einer Außenanlage mit Wasser und Bäumen

Nachwuchs im Kölner Zoo

Die kleine Elefantenkuh "Leev Ma Rie" ist Mitte Juni zur Welt gekommen. Ihr "kölsch-birmanischer" Name ist ziemlich kreativ. mehr

Hauptwerk der Fleischfirma Tönnies

Tönnies - aus namenkundlicher Sicht

Der Familienname ist gerade in aller Munde. Doch woher kommt er eigentlich? mehr

Fronleichnamsprozession mit vielen Menschen und Fahnen

"Aber Fronleichnam fällt nicht aus!"

Auch im "Krisen-Modus" feiern wir den christlichen Feiertag. Doch woher kommt eigentlich sein Name? mehr

Screenshot einer TV-Sendung

ARD "Live nach 9": Der oder das Virus?

LVR-Sprachwissenschaftlerin Sarah Puckert zu Gast im Morgenmagazin mehr

Fahrrad, auf dem eine Frau mit blauem Kleid und Hut sitzt, in ihrem Fahrradkorb ein Strauß bunter Ähren

Velo, Fitz und Farrad

Ein Tag zu Ehren des beliebten zweirädrigen Fortbewegungsmittels mehr

Ein kleiner Eimer aus Messing, der an einer geschmiedeten Kette hängt.

Uhreketteblummepottdeckelstrogkett

Lieferkette, Infektionskette, Fahrradkette: Hier geht es um die "Kette" und im Besonderen um die Wortkette mehr

Seite aus Stoffmusterbuch mit aufgeklebtem rot-blauen Stoffmuster

Fisselchen

Das Wort Fisselchen kennt man auch in Brandenburg. Der Schriftsteller Theodor Fontane hat es verwendet. mehr

rechteckiger Holztisch auf dem sich Bücher, Zettelstapel, ein Laptop, ein Glas, Stifte und ein Schlüsselbund befinden

Homeoffice

Derzeit bestimmt die Arbeit am heimischen PC wohl den Alltag vieler Menschen. Was es mit dem Wort "Homeoffice" auf sich hat. mehr

Eine Sammlung von kölschen Begriffen für Gesichtsmaske

Corona op Kölsch

Nicht nur englische Lehnwörter entstehen während der Pandemie neu, auch die Sprecher*innen des Kölner Stadtdialekts werden kreativ mehr

Ein Weber sitzt am Webstuhl.

Jedold / Gedöld

Wo kene Schlössel pass, do schlüss Jedold op: ‘Geduld‘ in den Dialekten des Rheinlands mehr

Zusammensetzungen und Kurzwörter mit Bezug zu Corona im Kreuzgitter dargestellt

"Coronamäßige" Wortbildungen

Auch in der Sprache hinterlässt Corona Spuren mehr

dargestellt ist eine Erdkugel, die einen medizinischen Mundschutz trägt

Sprachlicher Zweifelsfall "Virus"

Seit der Ausbreitung von Corona wundern sich viele auch über das grammatische Geschlecht des Virus. mehr

einzelnen Personen oder Kleingruppen in Häusern, Zeichnung

Quarantäne – Isolierung auf Zeit

"Karantäne" oder "Kwarantäne"? Zur Aussprache und Entstehung eines derzeit allgegenwärtigen Wortes mehr

Schild mit der Aufschrift "Brauchen Sie Hilfe" "bleibt gesund" an einer Kirche

"Bleib gesund!" - eine neue Routineformel entsteht

Nicht nur in unseren Taten werden wir zur Zeit besonders kreativ - auch mit unseren Worten mehr

Spaten, der in der Erde steckt, daneben Tonstücke

Ältestes Kölsch? Sensationeller Sprachfund

Uralte Inschrift in einem Deutzer Garten gefunden. Drei Wörte sind gut lesbar. mehr

Foto: Coronavirus mit der Aufschrift #blievzohuss

"Bliev einfach mit de Fott ze Huss"! – Eindringlicher Appell eines Kölner Feuerwehrmanns zur Corona-Lage

Op Kölsch und mit prägnanten Worten erklärt der Kölner den Ernst der Lage mehr

Schwarz-weiß Foto einer Männergruppe, die von zwei Frauen mit Getränken bedient werden

Wiever, Möhne, Zimtzicke - Internationaler Frauentag am 8. März 2020

Seit über 100 Jahren wird der Internationale Frauentag begangen. Wir fragen uns zu diesem Anlass, wie es eigentlich um die Gleichberechtigung im Dialektwörterbuch bestellt ist mehr

Diese Legende zeigt die Varianten des Wortes

wat is that?

Zum Tag der Muttersprache am 21. 2. 2020 mehr

Foto: Selfie eines Mannes neben dem Kopf einer Beethovenstatue

Bönnsch zu Beethovens Zeiten: 16. Fastelabend

Die vorerst letzte Folge der Serie von ILR-Sprachwissenschaftler Dr. Georg Cornelissen mehr

Logo: Karnevalsmotto Köln 2019/20, Clown mit Trommel, darauf Aufschrift "Et Hätz schleiht im Veedel"

Kölner Sessionsmotto 2019/2020

Warum "schleiht" das Kölner Herz? mehr

Logo der Homeapge bergischplatt.de mit Bergischem Löwen

Zeitung "Dat Bergsche Platt" veröffentlicht

Es ist eine kleine Sensation: Ein gerade einmal 21-jähriger Mann, Marc Real, beschäftigt sich seit einigen Jahren intensiv mit den Dialekten seiner Bergischen Heimat mehr

WDR 4 Mittendrin: Sprechen mit viel Heimatgefühl

Die WDR-Sendung widmet sich dem Land der tausend Dialekte - NRW. Zu Gast ist LWL-Sprachwissenschaftler Dr. Markus Denkler mehr

Zeichnung: Umriss von NRW, darin stehen die beliebtesten Babynamen 2019

Die beliebtesten Vornamen 2019 – aus regionaler Perspektive

Jedes Jahr wieder gerne gelesen: Die Hitlisten der häufigsten Babyvornamen. Welche Trends gibt es hier bei uns in NRW? mehr

Foto: Eingangsschild Pennymarkt "Op der Hött"

"Erstmal zu Penny" – Lokale Supermarktnamen im Rheinland

Dialektaler Wortschatz begegnet uns im Alltag immer wieder, auch in den Namen zwei Filialen des bekannten Lebensmitteldiscounters mehr

Scan einer Buchseite, mit dem Wort Alleinikowski

Alleinikowski. Über Regionalsprachliches in einer Romanübersetzung

Ein interessanter Wortfund zeigt, wie groß die sprachliche Herausforderung beim Übersetzen ins Deutsche sein kann mehr

Landkarte von NRW mit dem Eintrag "Köbes" bei Köln

Wenn die Minna mit dem Köbes …

ILR-Sprachforscher Dr. Georg Cornelissen erklärt "Namen mal anders" in der WDR Lokalzeit am Samstag, 16.11.2019 mehr

Foto: Verschiedene Bonbons

Neues aus der Sprachwissenschaft: Kamelle! Kamelle!

Das Großprojekt "Dialektatlas Mittleres Westdeutschland" stellt passend zum Karnevalssessionsstart am 11.11.19 die ersten Sprachkarten zum Thema "Kamelle" vor. mehr

Flasche Cola der Marke "Ruhrpottkohla"

Kultur trifft Digital: Das Rheinische Mitmachwörterbuch beim Kultur-Hackathon Coding da Vinci

Am 12. und 13.10.2019 durften die LVR-Sprachwissenschaftlerinnen Sarah Puckert & Charlotte Rein bei einer ungewöhnlichen Veranstaltung mitwirken: dem Kultur-Hackathon Coding da Vinci Westfalen-Ruhrgebiet mehr

Ast eines Baumes, im Hintergrund Regen

Plästert es schon oder fisselt es noch?

Das Rheinland hat viele kreative Regenbezeichnungen zu bieten mehr

Postkarte mit der Aufschrift Laber nicht: Leeze fahren!

Ausflug nach Münster: Wo die Mischpoke Leeze fährt

Vom 11.09.–13.09.2019 fand an der WWU Münster die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Namenforschung e.V. statt mehr

Hinweisschild mit der Aufschrift "Zu den Bussen nach Pützchens Markt"

Pützchens Markt

'Pütz' und 'Plute': Dialektale Spuren beim traditionsreichen Jahrmarkt in Bonn mehr

Logo: WDR-Sendung Lokalzeit

Nordrhein-Westfälisch im Fernsehen

Sie kennen die Filmchen vielleicht: Sie laufen am Samstag im WDR-Fernsehen. Es geht um Apfelkitschen und Klümpchen. mehr

Foto: Handballspieler im Sprungwurf vorm Tor

"Jetzt aber mit Schmackes!"

Pressemitteilung 29.08.2019: LVR-Online-Umfrage "Redewendungen im Rheinland": Erste Ergebnisse liegen vor / Mitmachen erwünscht mehr

Foto: Zeitungsausschnitt, Überschrift "E-Buxe"

Von wandernden Hosen

Nach den E-Scootern erobern vielleicht bald elektrische Hosen den deutschen Markt. Doch wie soll diese Erfindung heißen? mehr

Kaffee mit Milchschaum, auf dem "Moin" stehts

Moin - ein Gruß auf Wanderschaft

Immer öfter begegnet man der norddeutschen Begrüßung auch im Rheinland mehr

Abbildung von Radio Euskirchen mit einigen rheinischen Sprichwörtern

Radiointerview zur Umfrage "Redewendungen im Rheinland"

LVR-Sprachwissenschaftlerin Sarah Puckert im Interview mit Radio Euskirchen mehr

Kalender mit Eintrag "Zahnarzt"

"Fotznspanglerei" - oder doch "Zängdokterwerkstuv"?

In Bayern hat eine Zahnärztin ihrer Praxis einen dialektalen Namen gegeben - geht das im Rheinland auch? mehr

Logo: WDR-Sendung Resonanzen

Radiointerview zur Umfrage "Redewendungen im Rheinland"

WDR 3-Sendung "Resonanzen" mit der LVR-Sprachwissenschaftlerin Charlotte Rein mehr

Screenshot der Sendung Hier und heute, Moderator und Gast Georg Cornelissen

WDR "Hier und heute" mit Georg Cornelissen

Am 26.6.2019 war der LVR-Sprachwissenschaftler zu Gast in der Sendung. mehr

Foto: Babykatzen

Redewendungen zum Weltkatzentag

Zum Weltkatzentag werfen wir einen Blick auf Redewendungen zu Katzen im Rheinischen Wörterbuch mehr

Snickersverpackung mit der Aufschrift "Flitzpiepe"

Flitzpiepe?

Wissen Sie, wer oder was mit einer "Flitzpiepe" gemeint ist? mehr

Foto: Vier Männer, eine Frau an einem Tisch vor Publikum

Mundart in der Stadt?

Der Arbeitskreis "Mundartinititative Euskirchen: Mir kalle Platt" hat am 27.05.2019 in einer gelungenen Veranstaltung sein neues Buch vorgestellt mehr

Diagramm zur Verwendung der Redewendung am Rad drehen

Rheinische Redewendungen in Rheinbach

Im April und Mai 2019 nahmen die Schüler*innen der 9. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Rheinbach an einer Fragebogenerhebung des ILR teil. Nun gibt es die ersten Ergebnisse mehr

Wortwolke mit Kinder-Bezeichnungen

Pänz, Blagen, Rabauke – Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni

Im Regiolekt gibt es Bezeichnungen für Kinder jeden Alters. Woher sie kommen und welche typisch für das Rheinland sind, lesen Sie hier. mehr

Liste der beliebtesten Babyvornamen 2018

Die beliebtesten Vornamen 2018 – aus regionaler Perspektive

Ben, Mia, Emma - so heißen viele deutsche Babys 2018. Doch unterscheiden sich die beliebtesten Namen innerhalb des Landes? Und welche Vornamen sind in Nordrhein-Westfalen besonders beliebt? mehr

Bäume mit Raureif

Die Eisheiligen in rheinischen Redewendungen

Das rheinische Wörterbuch beitet eine reiche Zahl an Redewendungen und Bauernregeln für jede Jahreszeit mehr

Foto: Klassenzimmer

Schulbesuch in Rheinbach

Sarah Puckert und Charlotte Rein besuchten im April und Mai die 9. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Rheinbach und gaben einen Einblick in die Arbeit der Sprachabteilung des ILR mehr

Foto einer Blume mit der Aufschrift "Alles Gute zum Muttertag"

Alles Joode zum Moddertach!

Statt Blumengrüßen eine Vorstellung der Vielzahl an rheinischen "Mutter"-Bezeichnungen mehr

Frau, die die Bände des Rheinischen Wörterbuchs trägt

Zum Tag des Buches am 23. April 2019

Das rheinische Buch der Bücher: das große Rheinische Wörterbuch mehr

Getreidefeld bei sonnigem Wetter

Der Lorenz brennt

Die Ostertage haben im Rheinland viel Sonne gebracht. Doch was hat der "Lorenz" damit zu tun? mehr

Zwei Ostereier im Schnee

Ostern im Schnee?

Das große Rheinische Wörterbuch hält auch zu Ostern viele Bauernregeln bereit mehr

Buchcover der Publikation "Kölsch. Porträt einer Sprache"

Kölsch - Dialekt oder Sprache?

Ist das Kölsche nun eine eigene Sprache oder ein Dialekt des Hochdeutschen? Eine häufig gestellte Frage im ILR mehr

Ausschnitt aus einem Fragebogen

Der Dialekt von Merten (Bornheim) am 19. März 2019

Im Rahmen ihres Praktikums am ILR hat Christina Dick Tonaufnahmen in Merten gemacht mehr

Werbezettel für den Ippendorfer Karnevalszug 2019

Karnevalsmottos 2019

Die Karnevalsvereine im Rheinland haben die Qual der Wahl: Gibts in diesem Jahr ein Motto auf Hochdeutsch oder im Dialekt? mehr

Buchcover der Publikation "Kölsch. Porträt einer Sprache"

Neuerscheinung: Kölsch. Porträt einer Sprache

Passend zum Kölner Karnevalsmotto "Uns Sproch is Heimat" ist ein neues Buch des ILR-Sprachwissenschaftlers Georg Cornelissen erschienen mehr