LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Weitere Dörfer

Kirche in Hünxe


Das Dorf als Ort volkskundlicher und sprachwissenschaftlicher Forschung

Seit Jahr und Tag erforschen die Volkskundler und Sprachwissenschaftler des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte das Alltagsleben und die Alltagssprache in rheinländischen Dörfern. Wir haben u. a. Filme zum dörflichen Brauchleben gedreht, das Vereinsleben auf dem Lande dokumentiert oder Bestandsaufnahmen zu örtlichen Dialekten durchgeführt.

Was sich mit dem Beginn unseres Dorf-Projekts im Jahre 2010 über den interdisziplinären Ansatz hinaus geändert hat, ist die systematische Herangehensweise. In Hünxe beginnend werden wir im Laufe dieses Langzeitprojekts die Zahl der einbezogenen Dörfer erweitern und dabei alle Regionen des Rheinlands einbeziehen. Wir werden die in Hünxe entwickelten Fragestellungen und Erhebungsmethoden auf andere Dörfer übertragen und die Ergebnisse miteinander vergleichen. Umgekehrt sollen die in späteren Phasen anderswo gewonnenen Einsichten in das Hünxer Teilprojekt zurückwirken.


Vorliegende Ergebnisse

Ergebnisse aus vorangehenden ILR-Projekten, die sich mit Aspekten des dörflichen Alltagslebens und der dörflichen Alltagssprache beschäftigt haben, sollen auf verschiedene Weise in das aktuelle Dorf-Projekt einbezogen werden. Im Laufe der Jahre wurden sie in Film-, Audio- und Buchpublikationen vorgestellt. Auch in "Alltag im Rheinland" (PDF-Datei, 7,45 MB) sowie in unseren früheren Zeitschriften sind zahlreiche Untersuchungs- und Dokumentationsergebnisse nachzulesen.

Auf dieser Homepage sind u. a. zu folgenden Dörfern - thematisch variierende - Studien zu finden:

Bladersbach: Film über eine Waldnachbarschaft

Embken/Froitzheim/Frangenheim: Alltagsdeutsch junger Leute

Lammersdorf: Dialektkenntnisse im Dorf

Pfalzdorf/Louisendorf/Neulouisendorf: Leben auf einer Dialektinsel

nach oben