LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR

Termine Januar

28.01.814
Karl der Große stirbt in seiner Pfalz Aachen

Noch am gleichen Tag wurde der fränkische Kaiser in der Pfalzkapelle, dem heutigen Dom, an heute unbekannter Stelle beigesetzt. Tags zuvor spendete Erzbischof Hildebald von Köln Karl dem Großen die Sterbesakramente. Sein bereits im Jahr 813 zum Mitkaiser gekrönte Ludwig der Fromme übernahm die alleinige Regierungsgewalt.
Mehr dazu:
Karl der Große | Portal Rheinische Geschichte
785 bis 1288 – Die Rheinlande im Hochmittelalter | Portal Rheinische Geschichte

Januar 1538
Beginn des Düsseldorfer Schlossbaus

Das Düsseldorfer Schloss wurde unter Alessandro Pasqualini im Stil der Neorenaissance errichtet. Der gebürtige Italiener Pasqualini wurde von Wilhelm V. von Kleve 1549 berufen, den 1538 begonnenen Schlossbau fertigzustellen. 1795 fiel ein Großteil des Baus der Beschießung durch französische Revolutionstruppen zum Opfer. Alessandro Pasqualini und seine Nachkommen waren im 16. und 17. Jahrhundert zudem in Diensten der Herzöge von Jülich-Kleve-Berg als Festungsbauer aktiv.
Mehr dazu:
Familie Pasqualini. Architektenfamilie (16.-17. Jahrhundert) | Portal Rheinische Geschichte
Wilhelm V. von Kleve, Herzog von Jülich-Kleve-Berg | Portal Rheinische Geschichte
1521 bis 1609 – Die Rheinlande bis zum Ausbruch des Jülich-klevischen Erbfolgestreits | Portal Rheinische Geschichte

11.01.1923
Einmarsch von französischen Truppen in das Ruhrgebiet

Fünf französische Divisionen mit zwei Generalkommandos und zahlreichen schweren Waffen rückten nach Essen ein. Nach und nach wurde das ganze Ruhrgebiet besetzt. Das Datum gilt als Beginn des Ruhrkampfes. Großbritannien verhielt sich abwartend, während die USA ihre Besatzungstruppen aus dem Rheingebiet abzogen. Anlass für die Besetzung waren geringfügige Rückstände bei den Reparationszahlungen, die als Verstoß gegen den Versailler Vertrag gewertet wurden. Das Deutsche Reich stellte daraufhin die Reparationslieferungen ein und rief zum „passiven Widerstand“ auf, der vom 13.01.-26.09.1923 praktiziert wurde.
Mehr dazu:
Die Rheinlandbesetzung (1918-1930) | Portal Rheinische Geschichte
1918 bis 1933 – Die Weimarer Republik | Portal Rheinische Geschichte
Das Reichsministerium für die besetzten Gebiete (1919-1930) | Portal Rheinische Geschichte